Archiv der Kategorie: Mann sein und das Leben

Warum ich einmal grundsätzlich zum „gender empathy gap“ schreibe

Der Begriff „gender empathy gap“ wird taucht immer wieder in der Geschlechterdebatte auf. Aber was steckt genau dahinter? Ich wollte schon lange einen Grundsatzartikel dazu schreiben, konnte mich aber nie entscheiden, wie herum ich die Argumentation aufziehen wollte. War das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Warum mir die Jungen im Zug noch etwas zeigen konnten

Persönliche Erlebnisse beweisen nichts. Sie sind aber gut geeignet, um den eigenen Blick zu schärfen und zu korrigieren. Freitag abend im ICE: Nach einer langen Arbeitswoche möchte ich ein wenig Ruhe haben und noch ein Buch lesen. Die Wahrscheinlichkeit dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Warum mir der Mann mit dem Metal-T-Shirt nicht aus dem Kopf geht

Die Begegnung ist schon eine Weile her. Ich erinnere mich aber immer wieder daran: Ich bin im europäischen Ausland unterwegs. Es ist Wochenende, ich stehe am Rande einer Fußgängerzone, in der sich jede Menge Läden zum Einkaufen befinden. Die Geschäfte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Fundstück: Gewaltschutzwohnung in Thüringen ohne öffentliche Unterstützung

Vor nicht zwei Wochen machte die Meldung die Runde, dass in Sachsen zwei Gewaltschutzwohnungen für Männer eröffnet würden – und zwar mit Unterstützung der dortigen Landesregierung, insbesondere der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration. Bereits dann schrieb ich: Das ist doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Warum mir nur eine Sache einfällt, dir ich als Mann gerne machen würde, aber nicht tue

Alles Evolution hat mal wieder eine Frage in die Runde: Was würden Männer gerne machen, wenn es nicht als „weiblich“ oder „Sozial unakzeptabel“ für ihr Geschlecht angesehen würde? Das wäre ein wunderbarer Aufhänger für eine Blogparade. „Worum beneidet ihr das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Warum ich das Klischee „Männer prügeln sich und werden dann Freunde“ nicht glaube

So macht Bloggen Spaß: Auf den gestrigen Beitrag schrieb Bombe 20 einen sehr treffenden Kommentar, der nicht nur zielsicher auf eine Schwachstelle in der besprochenen Popkultur hinweist, sondern ohnehin ein Thema anschneidet, das schon mehrmals vorkam und es verdient hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Warum mich der weinende Picard so bewegt

Für mich ist es immer wieder interessant, wie unterschiedlich ich Popkultur erlebe und beurteile, die ich als Kind oder Jugendlicher konsumiert habe, wenn ich sie jetzt noch einmal anhöre/gucke/lese. Ein Beispiel ist auch für das Thema dieses Blogs interessant. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graublau, Mann sein und das Leben | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare