Fundstück: Was hat Gamergate erreicht?

Vor etwa einem Jahr machte ein Skandal namens GamerGate die Runde.

Eine 60-Sekunden-Kurzzusammenfassung liefert LeoPirate:

#GamerGate in 60 Seconds

Er hat kürzlich ein weiteres Video veröffentlicht, in dem er darauf eingeht, welche Erfolge sich ergeben haben. Denn das scheint ein wenig in den Hintergrund gerückt zu sein.

What Has #GamerGate Accomplished? (Guest video by @theLeoPirate)

Da wären zum Beispiel:

  • Computerspielmagazine haben ihre Richtlinien überarbeitet, etwa um finanzielle Verbandelungen zwischen Berichterstatter und Thema des Artikels offenzulegen
  • Anzeigenkunden zogen sich zurück, was bei dem Blog Gawker zu einem siebenstelligen Verlust an Werbeeinnahmen führte (u.a. hatte ein Mitarbeiter vorher zu Mobbing gegen Nerds aufgerufen)
  • Unterstützung von Kampagnen zur Suizid- und Mobbingprävention sowie The Fine Young Capitalists, die Frauen helfen wollen, Videospiele zu entwickeln

Keine schlechte Leistung! Und da sage noch jemand, über das Internet ließe sich nichts erreichen.

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? Diesmal gibt’s das ganze Lied aus dem 60-Sekunden-Video.

Harvey Sid Fisher: Leo

Advertisements

1 Kommentar zu „Fundstück: Was hat Gamergate erreicht?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s