Fundstücke: Oliver Kalkofe zu Themen aus der Blogblase

Nachdem ich Oliver Kalkofe zu Jungen und (in den Kommentaren) zum Fall Bibi erwähnte hatte, heute eine Auswahl an Videos, in denen ich an gängige Thesen und Stichworte aus der Blogblase erinnert wurde:

intrasexuelle Konkurrenz

„Das Model und das Biest“

Shopping statt Sex

oder „für manche Frau rangiert Schuhe kaufen da, wo Sex bei Männern steht“ (ich kann mir nicht helfen, ich muss immer an Adrian und seine Esther-Vilar-Zitate denken)

Sennas Kaufrausch

der extra Karrierezweig für Frauen

nämlich: „Ex-Frau eines reichen und (früher) erfolgreichen Mannes werden“

„Kochen mit Liliana“

„Die schöne Claudia Effenberg“

„Mörtel for president“

(zum dritten Fall: gut, damals waren sie noch verheiratet, aber siehe dazu inzwischen das Blog MGTOW Deutsch – inklusive späterem Update)

Hypergamie

„Millionärsangeln“

„Shopping mit Alfredo“

„Pole Dance & Pauly“

„finale Fleischbeschau“

manche Frauen suchen einen Versorger

„Die faule Birgit“

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? Selbst da hat Kalkofes Mattscheibe noch etwas Besonderes zu bieten!

Das ABC von Al & Chris

Fundstück: Oliver Kalkofe und die Knoppers-Werbung

Kalkofes Mattscheibe schätze ich seit vielen Jahren. Diesmal habe ich einen Beitrag gefunden, der mir sogar besonders gefällt:

Kalkofes Mattscheibe rekalked – Zuckerschock für Grundschüler

Es ist wirklich schön, wie man sich am Anfang über die Werbeparodie amüsieren kann, bevor einem das Lachen im Halse steckenbleibt, weil das, was Oliver Kalkofe erzählt, ganz ernst ist. Ja, ich habe sogar Mitleid mit dem von ihm gespielten fiktiven Jungen, weil das, was dargestellt wird, zwar übertrieben ist, die einzelnen Elemente aber durchaus realitätsnah sind: Die strengen Anforderungen und die entfallende Kindheit durch ein auf Leistung und Lernen optimiertes Leben…

Beim zweiten Nachdenken darüber fällt mir auf, dass Oliver Kalkofe hier mehr Mitgefühl mit einem Jungen zeigt als Plan, das „nur für Mädchen“ Geld sammelt oder Pädagogen, die den Jungs die Schuld in die Schuhe schieben für ihre Probleme in der Schule.

Aktualisierung: Um die anhaltenden Pingback-Probleme zu analysieren, hat ingwerlatte den Beitrag testweise bei sich veröffentlicht. Vielen Dank dafür! Schauen wir mal, ob der Pingback von hier aus ankommt.

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? Vom ersten Album von U2 namens „Boy“…

U2: I Will Follow