Fundstück: Lucas Schoppe würdigt Konservative

Es wird viel Aufwand für Abgrenzung oder Kritik gegenüber Andersdenkenden betrieben – umso wichtiger, positive Aussagen hervorzuheben. Lucas Schoppe, der meines Wissens politisch als „Sozialdemokrat alter Schule“ zu verorten ist, schreibt in einem Kommentar folgende Wertschätzung über Konservative:

Demgegenüber haben Konservative sogar einen vernünftigen Punkt. Das Bestehende wird von ihnen nicht entlarvt, sondern im Hinblick auf seine Funktionalität bewertet. Wir wissen ja gar nicht immer, warum die sozialen Strukturen und Mechanismen, in und von denen wir leben, funktionieren – wir merken nur, dass sie es (mehr oder weniger gut) tun. Eine konservative Haltung geht einfach davon aus, dass Bestehendes immerhin seine Funktionalität nachgewiesen habe. Warum sollte man etwas ändern, dass Jahrzehnte lang gut funktioniert hat?

Natürlich gibt es für solche Änderungen mögliche Gründe, aber die müssen dann eben genannt werden. Außerdem müsste jemand, der etwas ändern will, zeigen, dass seine Ideen vermutlich besser funktionierende Strukturen ermöglichen würden.

Das finde ich sehr einleuchtend. In diesem Sinne: Auf mehr solcher positiven Äußerungen!

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? Ich feiere, in diesem Jahr nicht einmal „Last Christmas“ gehört haben zu müssen…

Queen: Thank God It’s Christmas

Advertisements

2 Kommentare zu „Fundstück: Lucas Schoppe würdigt Konservative“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s