Fundstück: Ahoi Polloi mit Ausreden, Fake News und Rassismus

In diesem Monat hat sich einiges verändert und Ahoi Polloi hat gleich mehrere dieser Phänomene kommentiert. Ich bin nach wie vor beeindruckt, wie hier die Schlagzahl an guten Ideen gehalten wird!

  1. neue Ausrede (seit diesem Monat!)
  2. Fake News (werden seit diesem Monat endlich ernst genommen!)
  3. Rassismus (bzw. über den richtigen Umgang mit diesem)

bisherige Erwähnungen von Ahoi Polloi:

  1. prägnante Wahlanalyse
  2. Donald Trump, Politik und Medien
  3. Genderidentität, politisch korrekte Sprache und das Rederecht bei den Grünen
  4. Sexismus
  5. Modernität bei Arbeit, Gesellschaft und Moby Dick
  6. kulturelle Aneignung, rape culture und sexistische Werbung
  7. gegen mansplaining und Mikroaggressionen und für die Wahrheit
  8. das neue Sexualstrafrecht und die Unschuldsvermutung
  9. dreimal zu „hate speech“
  10. eine ganze Sammlung
  11. zu Sprache

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? Wo es um Nachrichten geht, die nicht stimmen… hier passen sowohl der Bandname als auch die der Liedertitel.

Huey Lewis & The News – Some of My Lies Are True

Advertisements

1 Kommentar zu „Fundstück: Ahoi Polloi mit Ausreden, Fake News und Rassismus“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s