Fundstück: Flirttipps von Erzählmirnix

Da „besser flirten für Männer“ ein Dauerthema ist, möchte ich auf einen Kommentar von Erzählmirnix zurückkommen, der mir seit über einem Jahr nicht mehr aus dem Kopf geht, weil er mir anscheinend entsprechend wichtig ist. Sie hatte unter einem Artikel über Pickup auf die Frage nach „nützlicheren Flirtmodellen“ geantwortet:

Irgendworin wirklich gut werden. Sei´s Fitness, ein Hobby oder beruflich. Leidenschaft und [S]elbstbewusstsein, die (fast) automatisch dadurch kommen, wirken sehr anziehend auf Frauen/Menschen allgemein.

Die nachfolgenden Kommentare präzisierten diese Tipps noch etwas:

  • Gut in seinem Beruf sein alleine reicht noch nicht. Viele Männer sind beruflich erfolgreich, haben aber dennoch keinen Erfolg bei Frauen.
  • Ein “technischer” Beruf eignet sich weniger gut als Gesprächsthema. Man trifft bei der Arbeit dazu auch weniger Frauen.
  • Bei vielen Freizeitaktivitäten spielt es eine Rolle, ob man mit anderen Menschen Kontakt hat (und auch Frauen darunter sind). Auch die eigenen Kommunikationsfähigkeiten sind wichtig.
  • Hobbys müssen sozial geeignet sein, sondern wirkt man wie ein Freak. Andererseits können Sachen plötzlich angesehen sein, die einen jahrelang zum Außenseiter machten.
  • Es ist auch wichtig, neue Dinge auszuprobieren, um zu wissen, was einem Spaß machen (und liegen) könnte. Ein Mann sollte eine gewisse Experimentierphase haben, um zu wissen, was er will.

An die anderen Autoren beim Geschlechterallerlei: Wenn ich kurz vor Mitternacht keinen geplanten Artikel sehe und selbst etwas fertig habe, stelle ich es für den nächsten Tag ein. Falls Ihr den für Euch reservierten Tag nutzen wollt, könnt Ihr entweder schon einen Entwurf einstellen (zur Not auf „privat“ setzen) oder den Artikel einen Tag später als geplant veröffentlichen. Wäre doch toll, wenn wir mal wieder etwas mehr Artikel in einem Monat hätten (und dazu regelmäßig über alle Tage verteilt).

Popkultur

Was wäre ein Blogeintrag ohne Popkultur? „From Zero to Hero“ – diese Entwicklung haben Foreigner wunderbar in ihrem Lied „Juke Box Hero“ beschrieben.

Foreigner: Juke Box Hero

Advertisements

15 Kommentare zu „Fundstück: Flirttipps von Erzählmirnix“

  1. Ich finde es wunderbar, dass du mit vielen guten Artikeln dabei bist. Zur Absprache kann man ja auch im letzten artikel einen Kommentar schreiben.

    An andere Autoren: auch ein guter Moment, um sich mitziehen zu lassen und es selbst mal mit mehr Artikeln zu versuchen 🙂

  2. Ich bin derjenige der die Frage nach “nützlicheren Flirtmodellen” gestellt hat. Die Antwort war so Meilenweit von der Frage entfernt, dass ich mir eine Erwiderung gespart habe. Jetzt wo ich sehe, dass der Beitrag Wellen schlägt, bereue ich nicht geanwortet zu haben.

    Ich schreibe das hier für junge Männer, die sich die gleichen Fragen stellen, die ich mir vor ein par Jahren gestellt habe.

    1) Eine karriere macht dich für junge moderne Frauen nicht mehr oder weniger attraktiv als du schon bist.

    2) Ein Hot-Dog ist als Gesprächsthema besser als jedes Hobby.

    3) Fitness und neue Dinge ausprobieren sind gute Ratschläge, bringen aber nichts wenn du durch dein Verhalten Frauen abstößt.

    Du wirst nur besser darin mit Frauen zu flirten, wenn du mit Frauen flirtest.

  3. Gemeinsame Interessen eignen sich sehr gut um eine gegenseitige Anziehung aufzubauen.
    Jedoch muss man diese Interessen auch tatsächlich teilen, damit es authentisch rüberkommt.
    Sich für die gleichen Dinge begeistern zu können, ist äußerst hilfreich.

    Ein „technischer“ Beruf eignet sich weniger gut als Gesprächsthema.

    Das kommt doch wohl – wie bei anderen Berufen auch – auf den Gesprächspartner an. 😉 Ich habe gerade mit technischen Themen gute Erfahrungen gemacht.

    Bzgl. geplanter Artikel:
    Ich habe derzeit keinen Entwurf, der unbedingt dringend raus müsste, und warte mit einem neuen Eintrag lieber, bis hier mal wieder eine zeitliche Lücke zu überbrücken ist.

    1. „Ich habe gerade mit technischen Themen gute Erfahrungen gemacht.“
      Frauen testen Männer auf die Eigenschaften, nach denen sie suchen. Wenn eine Frau sich für deinen technischen Beruf interessiert, ist sie mehr an einem Versorger interessiert als an einen Liebhaber. Diese Strategie wird meist von Frauen jenseits 30 bevorzugt.

      Für jeden anderen führt ein Gespräch über technische Themen nicht zum Erfolg.

      1. In dieser Allgemeinheit ist deine Aussage schlicht falsch.
        Die Entscheidung für einen Beruf wird in den allermeisten Fällen bereits im Alter von unter 20 Jahren getroffen.
        Eine Frau, die mit etwa 30 erfolgreich in einem technischen Beruf arbeitet, hat einen „Versorger“ überhaupt nicht nötig.
        Ich habe damals Männer für Sex und zum Rumnerden gesucht.

  4. „Eine Frau, die mit etwa 30 erfolgreich in einem technischen Beruf arbeitet, hat einen “Versorger” überhaupt nicht nötig.“
    Es muss beim Versorgen nicht um Geld gehen. Es kann auch um Aufmerksamkeit, technische Hilfe, Unterhaltung, unterstützer bei Auseinandersetzungen(white knights) usw. gehen.

    „Ich habe damals Männer für Sex und zum Rumnerden gesucht.“
    Das Frauen Sex haben wollen ist die Regel. Interessant ist zu beobachten mit wem sie Sex haben. Lückentext: Selbstaussagen von Frauen, welchen Typ Mann sie suchen, waren schon immer __________ ( korrekt / absolut weltfremd ).

    Jetzt mal ganz unter uns. Dein Rat an Männer über technische Themen zu sprechen ist dein Ernst? Es ging in diesen Artikel nicht darum wie man männliche MINT-Studenten/Ingeneure abschleppt. In diesem Gebiet würde ich deinem Rat trauen.

    „Rumnerden“ führt auch bei MINT-Studentinnen nicht zu feuchten Höschen. In deinem Fall kann man damit sicher Comfort aufbauen, weil du dich in diesem Themengebiet sicher fühlst. Was passiert wenn man Comfort ohne Attraction aufbaut wissen mittlerweile sogar die Nerds.

    Dein kommentar lässt mich emotional werden, weil ich einfach zu viele sexuell frustrierte Nerds kenne. Das ist genau die Sorte, die durch Zufall hier landen könnten.

    1. Dein Rat an Männer über technische Themen zu sprechen ist dein Ernst?

      Das war keinesfalls als genereller Rat formuliert, sondern hängt selbstverständlich vom jeweiligen Gegenüber ab.
      Da können technische Themen durchaus gut aufgenommen werden, je nach dem auch, wie man sie rüberbringt.

      Mit Begeisterung über ein Thema zu reden, bei dem man selbstsicher auftreten kann, weil man sich damit gut auskennt, wirkt sicherlich um einiges attraktiver, als halbherzig Interesse für ein anderes Thema zu heucheln.

      Gerade weil ich ebenfalls etliche „sexuell frustrierte Nerds“ kenne (für die ich in dieser Hinsicht leider sonst nichts tun kann), kenne ich das Problem, und ich würde ihnen gern ein wenig Zuversicht geben.
      Es bringt jedoch nichts, einem Nerd zu empfehlen, er solle sich ein bestimmtes Hobby zulegen, mit dem er überhaupt nichts anfangen kann.
      Für einen ONS mag das noch (unter Einsatz von reichlich PU) genügen, aber einem Nerd, der eine dauerhafte Beziehung sucht, bleibt nichts anderes übrig, als eine Frau zu finden, die mit seinen Eigenheiten klarkommt (selten, aber es gibt sie!).
      Wenn er sie schon von Anfang an mit seinem Nerdkram abschreckt, so sollte er das als Zeichen sehen, dass sie eben nicht nerd-kompatibel ist, und die gewonnene Zeit lieber in die nächste investieren.

      Nerd-geeignete Flirtmethoden finden sich übrigens etliche auf meinem Blog. Ich habe nur momentan keine Zeit, ein paar konkrete Beispiele herauszusuchen (vielleicht heute abend).

      1. Wer in der Lage ist mit technischen Themen Frauen aufzureißen, der braucht keine Flirttips, sondern einen Rabatt auf Kondome.

        Statt immer nur zu meckern, werd ich jetzt mal selbst Vorschläge machen worüber man reden kann.
        1) Über sie. Am besten redet man selbst gar nicht viel, sondern lässt sie von sich erzählen.
        2) Umgebung. Die Musik die gerade läuft. Dinge die man sieht. Personen in der Umgebung.

        „Wenn er sie schon von Anfang an mit seinem Nerdkram abschreckt, so sollte er das als Zeichen sehen, dass sie eben nicht nerd-kompatibel ist, und die gewonnene Zeit lieber in die nächste investieren.“
        Also übersetzt: Du bist perfekt so wie du bist. Sei einfach du selbst. Die richtige wird schon kommen!

        Du hast es selbst schon gesagt. Du kannst Nerds in dieser hinsicht nichts weiter als Zuversicht geben. Solange du es nicht als hilfreichen Rat verkaufst bin ich auf deiner Seite.

        Auf die Nerd-geeigneten Flirtmethoden bin ich gespannt.

      2. „Rabatt auf Kondome“ LOL

        zu 1) Wenn das klappt, nur zu.
        zu 2) Wetter und das Essen sind auch beliebte Smalltalkthemen.

        Du bist perfekt so wie du bist.

        „Perfekt“ würde ich jetzt nicht sagen, eher „Du bist, wie du bist, und das ist gut so. Mach das Beste daraus.“
        Auch wenn es nie schadet, an sich selbst zu arbeiten, und seinen Horizont zu erweitern, kann man sich nicht auf Dauer verstellen.

        Eine Linkliste habe ich auf https://auschfrei.wordpress.com/2015/06/17/nerd-flirt/ veröffentlicht.

  5. Sexuelle Anspielungen benutzen ist ein guter Hinweis!

    Der Trick ist sich etwas über die Linie des guten Geschmacks zu lehnen. Wenn die Frau kühl antwortet , sieht es nicht so gut aus. Die beste Reaktion ist Empörung (Aufgerissene Augen, O-Mund, manchmal auch ein Klaps auf den Arm oder eine Backpfeife). Jetzt bloß nicht einknicken! Keine Entschuldigung, nichtmal ein zucken. Höchstens das angedeutete Grinsen noch etwas breiter werden lassen, ein zwinkern oder noch einen draufsetzen. So die Linie des guten Geschmacks immer weiter zurückdrängen, bis sie die Bettkante überschreitet.

    Funktioniert auch auf körperlicher Ebene und nicht nur mit sexuellen Anspielungen. Man sollte dann aber ganz genau wissen wo die Linie ist, damit man nicht zu weit über das Ziel hinausschießt und sich Probleme einhandelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s