Welche Einflüsse prägen die Geschlechterverhältnisse?

In der Geschlechterdebatte kommt es schnell zu dem Vorwurf, dass „der Feminismus“ oder „die hegemoniale Männlichkeit“ schuld ist an einem bestimmten Zustand zwischen den Geschlechtern.

Es könnte interessant sein, da mal die verschiedenen Einflüsse zu benennen, die unsere Vorstellungen von „Mann“ und „Frau“ prägen und ihre Anteile aufzuschlüsseln.

Hier spielen sicherlich auch religiöse (bei uns christliche), konservative, feministische etc Einflüsse eine Rolle. Welche sonstigen philosophischen Ausrichtungen haben ihre Spuren hinterlassen?

Werbeanzeigen