Es klappt nur, wenn sich alle an ihre Tage halten

Ich vermute, dass es die Ostertage sind und sich einige einfach im Urlaub befinden, demnach sind wohl einige nicht zu ihren Artikeln gekommen.

Ich bitte aber darum, in solchen Fällen die Artikel vorzuschreiben und dann so in das System einzustellen, dass sie jeweils an dem Tag erscheinen.

Das System klappt nur, wenn alle ihre Artikel pünktlich einstellen. Gerade in der Anfangsphase ist das wichtig

Advertisements

10 Kommentare zu „Es klappt nur, wenn sich alle an ihre Tage halten“

  1. Ich habs grade noch so hingekriegt am Samstag. 🙂
    Eigentlich sollte mein Artikel ja morgens um sechs erscheinen, aber das mit der automatischen Veröffentlichung hat nicht so geklappt, wie ich wollte. Hab das aber nachmittags bemerkt und dann doch von Hand veröffentlicht.

      1. @Christian
        Ich habe meinen Beitrag für morgen jetzt einmal eingestellt – mit Veröffentlichung morgen um 06:00 Uhr.
        Ich hoffe, ich habe das richtig gemacht. Bin mir nicht ganz sicher, ob der Beitrag dann zum richtigen Zeitpunkt „scharf“ geschaltet wird. Hängt ja wohl auch von den utc-Einstellungen ab?

        Kannst du mal kurz auf die Einstellungen schauen, ob das so korrekt ist bei meinem Beitrag für morgen?

  2. Werd meinen am Mittwoch den 30.04 einstellen. Ich schreibe auch schon dran.
    Noch eine Frage. Wäre nicht ein Doodle sinnvoll wo wir uns dann für die Tage eintragen können und wenn ein Tag noch sagen 3 Tage vorher leer ist , kann ihn jemand anderer übernehmen?

  3. Verdammt nochmal, mein auf heute, 06:00 Uhr programmierter Beitrag geht nicht online! Woran liegt das?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s